Termin vereinbaren:
0231 / 573533

Sie erreichen uns unter:
0231 / 573533

Urologie am Markt in Dortmund

Herzlich Willkommen in unserer modernen Gemeinschaftspraxis

In der urologischen Gemeinschaftspraxis am alten Markt im Herzen Dortmunds stehen wir Ihnen als Fachärzte für Urologie bei sämtlichen Veränderungen und Erkrankungen des harnableitenden Organsystems bei Frau, Mann und Kindern diagnostisch, therapeutisch und beratend zur Seite. Die apparative Ausstattung der Praxis sowie die Qualifikationen der Ärzte und des Personals ermöglichen es uns, das gesamte ambulante urologische Behandlungsspektrum patientenindividuell, zeitnah und effizient abzudecken. Des weiteren arbeiten wir eng mit den urologischen Kliniken in Dortmund zusammen und stehen Ihnen bei interdisziplinären Problemen, d.h. andere Fachgebiete der Medizin betreffend, beratend und vermittelnd zur Seite.

Ihre Ärzte Dr. Meyer & Bauer

Sprechstunde

Bitte erfragen Sie die aktuellen Termine für die Spezialsprechstunde telefonisch oder bei Ihrem nächsten Termin in unserer Praxis.

Sprechstundenzeiten

Montag:
8.00 Uhr – 13.00 Uhr & 15.00 – 17.00 Uhr
Dienstag:
8.00 Uhr – 13.00 Uhr & 15.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch:
8.00 Uhr – 13.00
Donnerstag:
8.00 Uhr – 12.30 Uhr & 14.30 – 18.30 Uhr
Freitag:
8.00 Uhr – 14.00 Uhr 

Zusätzlich
Ein Samstag pro Monat Spezialsprechstunde und nach Vereinbarung.

Leistungen

Unsere Praxis bietet Ihnen ein umfassendes Leistungsspektrum und modernste Behandlungsmethoden.

Karte & Anfahrt

Der Eingang zu unserer Praxis befindet sich direkt neben der Adler Apotheke am Dortmunder Markt.

Anfahrt Bus und Bahn

Unsere urologische  Praxis liegt im Zentrum Dortmunds. Sie können die Straßenbahnen und Busse bis zu den Stationen Reinoldikirche, Kampstraße oder Stadtgarten nehmen. Von dort sind es nur jeweils 3-5 Minuten Fußweg bis zu unserer Praxis.

Anfahrt Auto

Wenn Sie auf dem Wall in Dortmund sind, können Sie beispielsweise das Parkhaus am Stadthaus oder am Bahnhof benutzen. Von hier sind es nur wenige Minuten Fußweg bis zu unserer Praxis.

Karte

Häufige Fragen

Hier finden Sie einige der meist gestellten Fragen der Patienten in unserer urologischen Praxis.

Nein. Urologen behandeln Erkrankungen des Harntraktes  sowohl bei Frauen als auch bei Männern jeden Alters. Auch Kinder und Jugendliche gehören zu den Patienten.

Auf den Punkt gebracht: Urologie ist Familiensache

Es werden ca. 40 % Frauen und 60% Männer vom Urologen betreut.

Die Blase sowie Erkrankungen der Nieren und ableitenden Harnwege betreffen beide  Geschlechter und können am Besten vom Facharzt für Urologie beurteilt und behandelt werden. Am häufigsten werden Inkontinenz, Nierensteine und Harnwegsinfekte therapiert. Männer suchen den Urologen oft wegen der Prostata auf.

Ursächlich kommen eine Vielzahl von Erkrankungen in Betracht.
Beispielweise können bei der Frau eine Blasensenkung oder Harnröhrenpolypen (sog. Karunkel), beim Mann eine gutartige Prostatavergrößerung oder Harnröhrenengen verantwortlich sein.

Insbesondere hat die Abklärung bösartiger Erkrankungen der Blase und der Prostata höchsten Stellenwert

Blutungen aus dem Harntrakt sind zwingend abklärungsbedürftig!

Hier muss ein bösartiges Geschehen wie z.B. Tumore der Nieren, Harnleiter, Blase, Prostata ausgeschlossen werden.

Ab 45 Jahren sollte jeder Mann regelmäßig zur Krebsvorsorge gehen.

Ja. Bitte suchen Sie das Gespräch mit uns frei von jeglichem Schamgefühl. Gern stehen wir Ihnen zur Seite und beraten Sie über die möglichen Therapieoptionen bei der Inkontinenz.

Der PSA-Wert stellt ein wichtiges diagnostisches Mittel, insbesondere in der Krebsvorsorge, dar. Da eine Erhöhung dieses Blutwertes nicht zwingend bedeutet, dass eine bösartige Erkrankung vorliegt, führt dies immer noch zu vielfältigen Diskussionen über die Notwendigkeit der Bestimmung und die Aussagekraft.

Dieser Wert ist spezifisch für Veränderungen der Prostata. Daran orientiert entscheidet sich im weiteren diagnostischen Verlauf, ob diese Veränderung letztlich entzündlich, durch eine gutartige Vergrößerung oder eine bösartige Veränderung der Prostata ausgelöst wurde.

Hier finden Sie einige der meist gestellten Fragen der Patienten in unserer urologischen Praxis.